Bin ich "die Richtige" für Sie?

Ich bin kein "Mietmaul", das einfach unüberlegt in Juristendeutsch verpackt, wie Sie Ihr Problem sehen und was Sie für Recht halten. Das würde Ihnen auch nichts nützen. Sie bezahlen mich nicht, um Ihnen zuzustimmen. Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Problem angehen, lösen und sich entspannen können.

 

Dafür stelle ich Ihnen lieber mein Gehirn zur Verfügung. Das besitzt nicht nur gesunden Menschenverstand. Es hat jede Menge Fachwissen und Erfahrung gesammelt, in Studium, Referendariat, Fachanwaltslehrgang und unzähligen Fortbildungen, sowie mehr als 12 Berufsjahren. Wenn Sie Fakten mögen, schauen Sie doch auf meiner "beruflichen Seite" vorbei. Juristerei ist alles andere als langweilig. Mich fasziniert, dass mein Beruf immer wieder Neues für mich bereithält. Vor allem, immer wieder andere Menschen, andere Lebensgeschichten, neue Facetten, ja, sogar bei so etwas wie einer alltäglichen Unterhaltsberechnung. weiter lesen

 

Was Sie mitbringen sollten

Damit wir optimal zusammenarbeiten können, ist es absolut notwendig, dass ich mich auf Ihre Mitarbeit verlassen kann. Das bedeutet, dass Sie

  • Termine einhalten oder bei Verhinderung (rechtzeitig) Bescheid geben
  • angeforderte Unterlagen und/oder Informationen schnell beschaffen und geordnet und vollständig zur Verfügung stellen
  • wir höflich, offen, ehrlich und auf Augenhöhe miteinander sprechen und Sie mir ebenfalls gut zu hören, sowie ggf. Fragen stellen
  • Ihre Wertschätzung für meine Arbeit auch durch zügige Zahlung der gesetzlichen bzw. vereinbarten Gebühren zum Ausdruck bringen
Wenn Sie noch mehr über mich erfahren möchten, schauen Sie doch auf meiner "persönlichen Seite" vorbei. Wenn Ihnen meine Arbeitsweise zusagt, machen Sie direkt unseren ersten Termin aus. Dort stehe ich Ihnen natürlich gern persönlich Rede und Antwort zu allen vielleicht noch offenen Fragen.